Tödliche Bedrohung für Ihre Gelenke. Gelenkerkrankungen führen zur Lähmung

Es gibt eine Reihe von Krankheiten, die von den Ärzten inoffiziell als „schweigsame Killer“ bezeichnet werden. Diese Krankheiten verursachen im Frühstadium entweder unauffällige Symptome oder können sogar völlig asymptomatisch verlaufen. Und wenn solche Krankheiten nicht behandelt werden, können sie sogar tödlich sein. Aufgrund der veränderten Lebensweise der Menschen steigt die Anzahl der Todesfälle, die durch solch tödliche Krankheiten, wie zum Beispiel Gelenkerkrankungen verursacht werden, stets an. Die meisten Symptome sind im Frühstadium von Gelenkerkrankungen ziemlich unbedeutend, wie zum Beispiel: Knackgen, Knirschen, Zehenschmerzen in der Nacht und Krämpfe.

Chirurg-Rheumatologe, Leiter einer orthopädischen Klinik, Spezialist für Autoimmunerkrankungen, entzündlich- und nicht rheumatischer Erkrankungen - Professor Sam Kelner. Er behauptet, dass die Gelenkentzündung auch bei einem einwandfreien Gesundheitszustand entstehen kann. “Wenn ich meine Patienten danach frage, unter welchen Umständen Sie zum ersten mal mit dieser Krankheit konfrontiert worden sind, antworten mir die meisten von Ihnen: „Grippe, Atemwegserkrankung, Erkältung, Verletzung – und anschließend fing das Ganze an...“. Einige von Ihnen sind nicht einmal krank gewesen – eine Unterkühlung hat völlig ausgereicht. Bei längerer Einwirkung der Kälte auf den Körper schwächt das Immunsystem ab, was ideale Bedingungen für eine Entzündung der Gelenke schafft... (weiter lesen)

– Dr. Kellner, ist es immer mögliche die an die Rheumatologen eingewiesene Patienten zu retten?

– So, wie ich es verstehe, haben Sie mein letztes Werk, welches sich immer häufig auftretenden Lähmungsfällen in Folge von Gelenkerkrankungen widmet, gelesen. Hinter diesen Wörtern stehen schreckliche statistische Daten: noch vor 3 Jahren wurden in den ersten 5 Jahren etwa 40% meiner Patienten zu Körperbehinderten. Wobei es sich dabei um eine Schwerbehinderung handelte der 2-en und der 1-en Gruppe, erlitten 6 von 10 meiner Patienten eine Gelenklähmung. Darüber hinaus verkürzt sich die Lebensdauer solcher Patienten um 10 Jahre. In der Regel werden bei uns solche Patienten eingewiesen, die sich Gedanken über Gelenkschmerzen oder Veränderungen im periartikulären Gewebe – Sehnen und Muskeln, machen. „Klassische“ Erkrankungen für die Behandlung bei Rheumatologen ist die Gicht, die in letzter Zeit ein wenig in Vergessenheit geraten ist, jedoch die Anzahl derjenigen, die darunter leiden, nicht zurückgegangen ist, Arthrose, Arthritis, Osteochondrose. Dazu kommt noch die rheumatoide Arthritis.

- Hat sich innerhalb der letzten drei Jahren etwas geändert? Ich spreche über die die neusten Daten aus dem Weltkongress für Osteoporose, die Osteoarthritis, sowie Muskel-und Knochenerkrankungen und Problemen in der Rheumatologie und im Bereich der Autoimmunität, der vor 3 Monaten stattgefunden hat. Die Werte der Behandelbarkeit der Gelenke, wenn man das so sagen kann, sind um das 2,5-fache gestiegen, was ist geschehen?

- Die Entwicklung der Medizin steht nicht still. Wir haben innerhalb der letzten drei Jahren klinische Studien eines neuen Arzneimittels, welches die Rettung für die meisten Menschen, die an Gelenk- und Rückenschmerzen leiden, sein kann, durchgeführt. Stellen Sie sich diejenigen vor, die im fachärztlichen Gutachten lesen, dass sie unter "Osteochondrose", "rheumatoide Arthritis" oder der "Arthrose der Kniegelenke" leiden! Sie fangen sofort an im Internet nach Informationen zu suchen und werden entmutigt. Sie fangen an unnötige Medikamente einzunehmen und bereiten sich moralisch bereits für eine Gelenkprothese vor. Wenn die Schmerzen mit der Zeit jedoch nachlassen, beginnen solche Patienten zu behaupten, dass sie die Arthrose geheilt haben und empfehlen ihren Freunden und Bekannten zauberhafte Rezepte der Volksmedizin weiter. Obwohl der Grund für die Schmerzen eine Entzündung des juxtaartikulären Knoten gewesen ist, die nicht verheilt ist, sondern die Schmerzen für eine Zeit lang nachgelassen haben. Wenn Sie sich also Sorgen machen, sollten Sie sich an einen Experten wenden, der Ihnen bei der Untersuchung Ihre Zweifel löst und darüber hinaus noch Ihnen helfen wird Ihre Zeit und Geld für unnötige Untersuchungen einzusparen. Wenn Sie es aus irgendeinem Grund nicht machen können oder Sie finanziell dafür nicht in der Lage sind, dann empfehle ich Ihnen unsere neueste Entwicklung – die Creme ZDOROV. Das wichtigste dieser Creme ist, dass sie bei einem Minimum an Medikamenten hilft, die Krankheit zu kontrollieren, ein vollwertiges Leben zu führen, Kinder zu gebären und sogar Reitsport zur Stärkung des Muskelkorsetts treiben.

- Was ist die Besonderheit des Präparats ZDOROV?

- Erstens ist die Creme sehr leicht anzuwenden und die Wirkung ist schnell. Zum Beispiel verschwinden Schwellungen und Schmerzen bereits innerhalb von 3 Anwendungstagen. Wieso ist das wichtig? Stellen Sie sich Folgendes vor: Unter der Arthritis oder der Arthrose leidenden Patienten wird in der Regel eine spezielle Gymnastik empfohlen. In den ersten Tagen werden diese Übungen natürlich ausgeführt, doch zwei Wochen später gehören sie in der Regel der Vergangenheit an. Nur wenige Patienten führen die Übungen permanent durch. Die Creme kann dagegen nur 2-3 mal täglich aufgetragen werden und ihre aktiven Komponenten und Wirkstoffe dringen Dank der molekularen Mischtechnik, basierend auf der Grundlage der Hochdrucktechnologie sofort in den Knorpel ein und beginnen das Gewebe wiederherzustellen.

Zweitens können Gelenkerkrankungen schwere Formen annehmen, die oft zu Behinderungen führen. Fast 80% der auf dem Markt vorhandenen Medikamente kupieren entweder die Symptome oder üben in den fortgeschrittenen Stadien der Krankheit keine Wirkung mehr aus. Die ZDOROV Creme regeneriert die Durchblutung und sättigt das Gelenk mit Mikroelementen und Sauerstoff, die für die Wiederherstellung von Kollagenfasern und der für die Beweglichkeit der Gelenke nötigen Elastizität notwendig sind. ZDOROV hilft insbesondere bei der psoriatischen Arthritis, wobei alle Gelenke, einschließlich der Wirbelsäule betroffen sind und keine Tabletten mehr helfen.

In unserer Klinik erhalten diese Patienten vom Gesundheitsamt die nötige Hilfe: Das Präparat ZDOROV erhalten sie kostenlos zur Verfügung gestellt. Dieses gehört einer Gruppe von Medikamenten einer biologisch aktiven Therapie an. Und zuletzt bin ich persönlich der Meinung, dass man eine Behandlung genießen solle und sich nicht dazu zwingen sollte schmerzhafte und deprimierende Verfahren zu absolvieren. In diesem Punkt ist die ZDOROV Creme einfach konkurrenzlos.

– Können auch gewöhnliche Bürger die Creme erhalten?

Dies ist natürlich möglich. Im Rahmen des Programms „Die Gesundheit der Nation“ kann man die Creme ZDOROV mit einem 70% Rabatt erhalten, also zum Sonderpreis von nur 39 Euro. Ich bin der Meinung, dass der Mensch einfach dazu verpflichtet ist, alle seine Ängste zu überwinden und Spaß am Leben zu haben, anstatt ein Leben voller Ängste und Zweifel zu führen. Man sollte die Errungenschaften der Medizin genießen und nicht im Mittelalter leben. Und ich wiederhole, dass es heute moderne gentechnisch hergestellte Medikamente zur Behandlung der SLE, rheumatoiden und psoriatischen Arthritis, der Bechterewschen Krankheit gibt, die die Entzündungsproteine binden und die Krankheitsaktivität reduzieren. Warten Sie deshalb nicht bis die Krankheit sich weiterentwickelt. Je schneller Sie anfangen gegen eine Krankheit anzukämpfen, desto effektiver wird auch die Behandlung. Darüber hinaus werden die vorbeugenden Maßnahmen und die Behandlung von leichten Krankheitsformen viel weniger Zeit und Geld einnehmen.

— Die ZDOROV Creme können Sie auf der OFFIZIELLEN WEBSEITE DES HERSTELLERS zum Sonderpreis, ohne Aufpreis und mit einer schnellen Lieferung bestellen und für immer über Gelenk- und Wirbelsäulenkrankheiten vergessen. Seien Sie gesund und passen Sie auf sich auf.

Gespräch geführt von Jonathan Fisher

Foto aus persönlichem Foroarchiv von Sam Kellner

KOMMENTARE

B. Bracke

Guten Tag! Nach einer Verletzung hatte ich eine Schleimbeutelentzündung des Ellenbogengelenks. Zwei mal wurde mir die Flüssigkeit abgesaugt. Das letzte Mal – vor 4 Monaten. Dann hatte ich jedoch wieder Schmerzen, die Ärzte meinten, dass es wahrscheinlich an der inneren Narbe liegt (es hat einen Schlag in den Knochen gegeben). Es ist eine Schwellung entstanden mit einer kleinen Menge an Flüssigkeit, doch der Ellenbogen war nicht heiß. Mein behandelnder Arzt sagte, dass es nicht schlimm ist und hat mir empfohlen die Zdorov Creme oder ein ähnliches Produkt zu erwerben. Ich hatte Glück und konnte die Creme auf einer medizinischen Ausstellung noch ergattern. Schon am zweiten Tag hatte ich keine Schmerzen mehr und eine Woche später war die Krankheit völlig weg. War deshalb sehr angenehm den Artikel zu lesen und zu wissen, dass alles wahr ist. Nun kenne ich meine Retter von Angesicht))

J. Hausdorn

Dürfte ich meine Erfahrung mitteilen?)) Mein Arthrose des II. Grades wurde mit Injektionen behandelt. Der Arzt motivierte es zunächst dadurch, dass wenn wir die Arthrose nicht behandeln, wird sie in das 3. Stadium übergehen und dann wartet auf mich eine OP, worauf ich natürlich keine Lust hatte. Es ist nicht das erste Mal, dass ich eine Krankheit mit Injektionen behandeln lasse, doch in letzter Zeit fing ich mir Gedanken darüber zu machen, ob es vielleicht günstigeres und nicht so ein schmerzhaftes Mittel gibt. Der Zustand meines Gelenks hat sich zwar nicht weiter verschlechtert, wurde jedoch auch nicht besser. Ein Freund von mir war im Urlaub in Deutschland und brachte mir diese Creme mit. Meinte, dass er fast darum kämpfen musste. Dies ist auch verständlich, denn schon nach 17 Tagen war von der Arthrose nichts mehr zu sehen! Es ist sogar etwas in der Dose übrig geblieben. Nun werde ich die Creme auch meinen Eltern bestellen!

Antwort von Professor Sam Kellner

Sehr geehrte J. Hausdorn und B. Bracker, ich freue mich sehr, dass sich rechtzeitig von Gelenkerkrankungen befreit haben. Ich freue mich über solch eine gesunde und verantwortungsvolle Haltung gegenüber Ihrer Gesundheit. Und natürlich bin ich glücklich darüber weitere Bestätigungen über die Behandlungswirksamkeit der ZDOROV Creme zu erhalten. Die Kundenbewertungen tragen wir in unsere Datenbank ein. Ich möchte Sie noch einmal daran erinnern, dass die Creme gemäß der beigefügten Gebrauchsanweisung verwendet werden sollte und die Behandlung nicht nach den ersten Verbesserungsanzeichen unterbrochen werden sollte.

Fabio89Cup

Habe mich doch noch entschieden mich zu beschweren. Quäle mich bereits eine Woche lang – habe nach einer Erkältung Gelenkschmerzen bekommen. In den letzten zwei Tagen hat sich der Zustand verbessert, doch nachdem ich gestern mein Auto gewaschen und jetzt fängt wieder alles von vorne an: Ellenbogen, Schulter und Hände. Mit dem Arzt ist die Situation auch ziemlich schwierig, da ich bis jetzt noch nie auf einen kompetenten Arzt bei uns gestoßen bin und das Geld aus dem Fenster herausschmeißen – möchte ich auch nicht...Letztendlich bin ich auf diesen Artikel gestoßen und mich mit meiner Mutter darüber unterhalten, sie unterrichtet an der Warschauer Medizinischen Universität, sie hat mir Ihre Genehmigung erteilt. Nun habe ich die Creme mit gutem Gewissen auch bestellt))

J. Piper

Meine Mutter liegt aufgrund ihrer kranken Gelenke derzeit im Krankenhaus. Sie hat sich bereits Tropfen lassen und jegliche Tabletten eingenommen und auch auf die Bettruhe geachtet, die Schwellungen sind langsam zurückgegangen. Dann riet der Arzt jegliche Beinbelastungen ab. Meinte, dass die Gelenke wegen dem Alter nicht mehr aushalten. Ich habe jedoch nicht aufgegeben und bin schließlich auf die Creme Zdorov gestoßen. Selbstverständlich wusste ich nicht, dass es sich dabei um die neueste Entwicklung handelt. Ich habe mir nur die Kundenbewertungen durchgelesen! Nun machen wir mit Hilfe der Creme Massagen und es hilft wirklich gut. Meine Mutter ist jetzt 76 und kann jetzt sogar alleine in den Supermarkt gehen

Antwort von Professor Sam Kellner

J. Piper, freue mich über Ihre Mutter. Der Großteil unserer Patienten sind Menschen zwischen 55-80 Jahren, die bereits keine Hoffnung mehr haben wieder gesund zu werden. Ich möchte Sie jedoch darauf Hinweisen, dass Sie trotz eines besseren Zustands Ihrer Mutter trotzdem auf sie achten müssen. Ältere Menschen sollten immer beaufsichtigt werden.

J. Piper

Danke. Wir lassen sie natürlich nicht allein.

Sally Moon

Ich habe mehr als drei Monate lang eine deformierende Arthrose des rechten Kniegelenks behandelt und je länger die Behandlung andauerte, desto größer waren die Schmerzen. Auf mein Bein konnte ich erst nach dem ich Tabletten eingenommen habe, drauftreten. Habe fast alle Gelenkspezialisten unserer Stadt besucht. Die verschriebenen Medikamente haben nicht wirklich geholfen. Wusste nicht mehr, was ich noch machen soll!!! Alles, was ich nur nicht ausprobiert habe, hat zu keiner wesentlichen Erleichterung geführt. Dann bin ich auf die Klinik von Sam Kellner gestoßen und beschloss mein Glück zu versuchen und gelangte in eine Gruppe experimenteller Behandlung. Ein einmonatiger Behandlungskurs mit Zdorov gab mir ein zweites Leben! Natürlich werde ich nicht an Marathonläufen teilnehmen, jedoch muss ich mir nicht ständig Sorgen um meine Gelenke machen

Hugo_Grunke

Ich litt unter der Arthrose, die bei mir mit 22 Jahren, nach dem ich eine Zeit lang im Supermarkt gearbeitet habe, aufgetreten ist. Das ganze ereignete sich im Jahr 1997. Wir durften keine Stiefel an haben, die Kleiderordnung sollte strikt eingehalten werden. Der Boden war jedoch aus Beton und meine Abteilung lag direkt am Eingang, wo es ständig kalt gewesen ist. Seitdem leide ich ständig daran, vor allem meine Füße. Mich beugen konnte ich nicht. Manchmal konnte ich sogar alleine nicht von der Toilette aufstehen. Kann mir nicht einmal vorstellen, was mich im Alter erwartet hätte. Von den modernen Behandlungsmethoden hielt ich aber auch nichts. Ich ich bereits reif für eine Prothese war, bin ich auf die Zdorov gestoßen. Verwende sie bereits 3 Wochen lang und quäle mich nicht mehr mit den Schmerzen herum, aber letztendlich möchte man doch auf Nummer sicher gehen, dass die Krankheit weg ist. Habe gestern Röntgenaufnahmen gemacht – es wurde eine positive Dynamik verzeichnet.

Lucille Fister

Stimme dem oben Genannten völlig zu. Meine Kniegelenke haben so weh getan, dass ich das eine Bein hinter mir her schleppte...nach einem eineinhalb monatigen Behandlungskurs der Creme Zdorov war alles weg!!!!! Möchte nun, sechs Monate später, sicherheitshalber, den Behandlungskurs wiederholen...und bin jetzt sogar auf einen 70% Rabatt gestoßen! Habe sofort zugegriffen!))

Antwort von Professor Sam Kellner

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass der Sonderpreis auf die Creme ZDOROV ab ___ bis ___ (скрипт времени, +1 день) gültig sein wird. Leider macht es uns die Finanzierung den Verkauf des Medikaments zu so einem Preis nicht mehr möglich. Wenn Sie also jemanden kennen, wer unter Gelenk- und Rückenschmerzen leidet, teilen Sie bitte den entsprechenden Link mit oder bestellen Sie die Creme für sie mit, bis diese noch zur Verfügung steht.

Gast

Der Artikel ist wirklich interessant. Habe eine Bestellung aufgeschlossen. Warte nun auf die Lieferung der ZDOROV Creme. Habe zuvor spezielle Übungen gemacht, doch wie mein Arzt richtig anmerkte, habe ich nicht genug Willen und Geduld.